Booty transformation – Cardio vs. Krafttraining

Be proud of every step you take!

Eine sehr lange Zeit dachte ich dauernd das sich bei mir nicht wirklich was verändert. Was mache ich falsch? Wieso wächst bei anderen der Po nur bei mir nicht? Antwort auf all die Fragen – Daran schuld war hauptsächlich die ERNÄHRUNG und natürlich auch das TRAINING. Hätte ich dieses linke Bild von mir nicht gefunden, wäre ich vermutlich immer noch der Meinung das sich da hinten nicht wirklich was getan hätte. Es ist wichtig das ihr euch fotografiert, denn ihr betrachtet euch tagtäglich im Spiegel und bekommt eure Fortschritte nicht so richtig mit. Ihr müsst die Bilder keinem zeigen, macht sie für euch, egal wie unzufrieden ihr seid, irgendwann könnt ihr stolz von euch selbst behaupten was ihr im Vergleich zu eurer „Vergangenheit“ bereits erreicht habt.

Aber was habe ich nun verändert?

Also zu aller Erst, habe ich mich durchgängig Low Carb ernährt. Ich habe so gut wie es geht auf Kohlenhydrate verzichtet, da ich sie als Feinde angesehen hatte und dachte sie wären schlecht für meinen Körper. Ich hatte Angst, das ich sofort wieder zunehmen würde. Meine Ernährung sah ungefährt so aus:

  • Morgens: Eier Omelette mit GRÜNEM Gemüse und Käse
  • Mittags: Fleisch/Fisch mit GRÜNEM Gemüse
  • Zwischendurch: Meistens ein Apfel oder irgendeine andere Obstsorte
  • Abends: Fleisch/Fisch mit GRÜNEM Gemüse
  • Und täglich noch mein Eiweishake

So und nun denkt ihr euch bestimmt wieso ich andauernd dieses blöde grüne Gemüse dick markiere oder? – Na ganz klar, grünes Gemüse hat die niedrigsten Kohlenhydratwerte. Und die wenigsten Kalorien. Der nächste Fehler ist defintiv, VIEL ZU VIEL Eiweiß! Der Körper scheidet davon ja das meiste aus, somit total unnötig für den Körper.

booty

Also das heißt zu wenig Kalorien + unter 30 g Kohlenhydrate.

Dementsprechend war auch natürlich meine Laune. Ich war ständig schlecht gelaunt und unfassbar gereizt. Ich dachte jedoch, das es sich noch lohnen wird. Irgendwann. Ich hatte wenig Kraft im Training und konnte keine hohen Gewichte nehmen, wobei mir das sowieso nicht so wichtig war, denn und da kommen wir auch schon zum nächsten Punkt, ich habe hauptsächlich nur Cardio gemacht.

Natürlich habe ich da auch schon mein Krafttraining durchgezogen, aber niemals so konsequent wie jetzt. Ich war nämlich der Meinung, das man mit stundenlangem Cardio sehr viel abnimmt und den Körper definiert. Aber das stimmt natürlich nicht. Abgenommen habe ich natürlich schon, aber nicht so das es schön aussah. Wie ihr auf dem linken Bild sehen könnt, hatte ich kaum noch Kurven. Und meiner Meinung nach gehören zu einer Frau einfach Kurven, ich finde die ganzen Skinny girls wirklich gar nicht mehr schön.

Und deshalb kam dann irgendwann auch endlich der UMSCHWUNG. Nun besteht mein Trainingsplan aus einem 3er Split und zwar aus Push-Pull & Leg day. Push & Pull, jeweils einmal die Woche und Leg day 2-3 Mal. Cardio mache ich mittlerweile 2-3 die Woche, meistens nach den Push/Pull Einheiten. Erstens für das Herz-Kreislauf-System und zweitens um meinen Bauch loszuwerden Und damit bin ich super zufrieden, denn meine Trainingseinheiten bestehen hauptsächlich aus Krafttraining und das verbrennt am meisten Fett. Meine Ernährung habe ich nun über das ganze Jahr ausgetestet, um zu schauen was das Beste für mich wäre ohne gleich wieder zuzunehmen. Mittlerweile ernähre ich mich nach dem Carb Cycling Prinzip und bin mehr als zufrieden damit Und ja ich esse wieder KOHLENHYDRATE und ich LIEBE sie! Die werde ich niemals mehr hergeben, denn ich möchte nicht, das 1. mein Körper nochmals so darunter leidet und 2. das meine Mitmenschen unter meiner Laune leiden müssen.

Werdet euch im Klaren was für euer Körper und für eure Psyche das Beste ist. Und findet für euch persönlich raus womit ihr am Besten klarkommt.

 

Ich hoffe das ich nun einige vielleicht zum nachdenken bringen konnte und auch helfen konnte. Bei Fragen könnt ihr mir sehr gerne eine E-Mail an: naomidelapenia@web.de schicken

Liebste Grüße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.