Brunch, shopping & workout – mit Engelhorn Sports & Puma

In der vergangenen Woche wurde ich in Mannheim zum „Fitnessblogger day“ von Engelhorn eingeladen.  Erwartet wurden wir von den wirklich sehr sympathischen und super gelaunten Mädels, der Engelhorn Unternehmensgruppe und Fernanda Brandao. Das fand alles in dem wunderschönen Dachgarten des Engelhorn Sports Stores, mit einem wunderschönen Ausblick, statt.

Blogger

 

Wie einige von euch bestimmt schon auf Instagram/Snapchat gesehen haben, gab es ein sehr großes Frühstück, natürlich nach dem Motto „healthy“. Von Lachs bis hin zu frischen warmen Waffeln, war wirklich alles dabei!

 

breakfast

breakfast

breakfast

breakfast

breakfast

breakfast

Zu aller erst war es sehr spannend und auch lustig mal zu sehen, was für ein Aufwand wir alle betreiben um Fotos zu schießen. Wir standen auf die Sitzbänke, rückten die Tulpen immer wieder neben unseren Tellern und schauten darauf die Bilder aus dem besten Winkel zu schießen. Endlich mal jemand der mich versteht und nicht komisch schaut. Andere die das nicht so gewöhnt sind, würden denken wir wären total verkorkst im Kopf. Filmen uns selbst mit unseren Handys, schießen von dem ein und dasselben Bild gleich mal zehn statt  nur einem, man weiß ja schließlich nie :D. Blogger wissen wovon ich spreche. Und das alles, um die Menschen die uns folgen, auf dem aktuellen Stand zu halten und ihnen zu zeigen wie das alles bei uns abläuft.

Nach dem gemütlichen und sehr unterhaltsamen Frühstück, ging es für uns zu „Engelhorn Sports“ und dort durften wir uns ein Puma-Sport Outfit zusammenstellen, der Traum von allen Frauen. Einfach in ein Geschäft gehen und sich Klamotten aussuchen dürfen, was gibt es schöneres?

Es fiel mir echt schwer ein Outfit zusammenzustellen, da ich am liebsten den ganzen Shop mit nach Hause genommen hätte, aber letzten Endes habe ich mich dann für dieses Outfit entschieden. Den Link zu dem Outfit, findet ihr ganz unten.

workout

Vollkommen ausgerüstet, mit Puma-Trainingsflaschen und Puma-Handtüchern, ging es dann für uns in das Fitnessstudio „Sportomed“, worauf unser Ginga-Guru Eduardo auf uns bereits motiviert gewartet hatte.

Ginga wurde von Fernanda Brandao konzepiert und besteht aus ihren Lieblingstrainingselementen Capoeira, Tanz und Krafttraining. Dieses Workout war wirklich anstrengend, besonders für den Po. Da es aus vielen Squats und Ausfallschritten bestand. Aber es hat echt sehr viel Spaß gemacht, allerdings war es manchmal schwer die Koordination zwischen gleichzeitiger Arm- und Beinbewegung zu halten.

workout

workout

 

Vielen Dank an das gesamte Engelhorn-Team, an Puma und den Mädels für den schönen und sportlichen Tag!

Bleibt fleißig und habt ein schönes Wochenende,

Eure Nao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.