Diät – Tipps und Tricks

DIÄT OHNE ZU HUNGERN – DAS FUNKTIONIERT?

So da wir alle (gehe ich zumindest mal davon aus) super gerne essen, ist es während einer Diät alles andere als einfach, auf viele Dinge verzichten zu müssen oder sich nur auf kleine Portionen zu fixieren. Aber all das muss gar nicht sein. Mit diesen Tipps und Tricks die ich nun auflisten werde, zeige ich euch, wie auch ihr während einer Diät NICHT hungern müsst.

Tipp 1:

Versucht viel Gemüse in eure Mahlzeiten miteinzupacken, denn Gemüse könnt ihr in sehr großen Mengen essen und es sättigt auch sehr.

Hier als Beispiel:

  • 140 g Basmati Reis (Trockengewicht 70g) 224 kcal 

hingegen zu

  • 200 g Gemüsemix, 110 g Lachs, 50 g Tomaten und 70 g grüne Paprika 222 kcal

reisLachs mit Gemüse

Was denkt ihr welche von den beiden Gerichten wohl mehr sättigt? – Richtig, das Gemüse mit dem Lachs.

Hierbei kommt es ganz einfach auf die Energiedichte eines Lebensmittels an. Zu der „guten“ Energiedichte gehören natürlich auch Nahrungsmitteln wie Reis dazu, allerdings hat Reis im Vergleich zum Gemüse auf 100 g fast das 7 fache an Kalorien mehr. Sprich Kalorien einsparen und satt essen.

Weitere sättigende Lebensmitteln:

Kartoffeln, Vollkornnudeln, Hähnchen-/Rindfleisch, Magerquark, Kräuterquark, Obst, Gemüse, Seelachs/Forelle….

Meine Mahlzeiten sehen mittags meistens so aus:

200-300 g Gemüse und 100g-130g Hähnchenfleisch/Thunfisch/Lachs ohne Haut

Tipp 2:

Viel trinken – Ja ich weiß, dass hört ihr nun schon zum mindestens 10. Mal. Aber es ist einfach wirklich so! Oftmals verwechselt man nämlich das „Hungergefühl“ mit dem „Durstgefühl“. Also wenn ihr mal das Gefühl habt, hunger zu bekommen, einfach etwas Wasser/Tee trinken. Versucht auch euch anzugewöhnen aus Langeweile zu trinken. Die ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist nicht nur in der Diät sehr wichtig, sondern generell.

Mein derzeitiger Durchnitt an Flüssigkeitszufuhr pro Tag liegt bei ungefähr 3,5 l

Tipp 3:

Überlegt euch immer gut, welche Lebensmitteln ihr bevorzugt. Wenn ihr eure Makros trackt, stehen die Zahlen besonders im Vordergrund. Deshalb überlegt euch immer gut, was ihr isst, damit ihr sonst nicht am Abend mit Hungergefühl im Bett liegt.

Hier ein Beispiel bei der Mahlzeit „Snacks“:

Das hier ist ein Milchbrötchen => 1 1/2 davon haben 210 kcal | 3,9 g F | 18,9 g KH | 3,1 g P

An sich überhaupt keine schlechten Werte

Milchbrötchen

Und nun der Vergleich zu 3 Äpfeln:

(ca. 480g) =>  240 kcal | 1,9 g F | 54,9 g KH | 1,6 g P

Äpfel

So und nun was denkt ihr was von den beiden euch als „Snack“ wohl mehr sättigen wird? Ich persönlich weiß aus eigener Erfahrung, dass ich bei solch süßem „Gebäck“ wirklich sehr schwer aufhören kann zu essen. Also um das zu vermeiden, esse ich lieber 3 Äpfel und bin danach total satt. Versteht ihr was ich euch damit sagen möchte? Als Prävention vor euch selbst und um ein schlechtes Gewissen zu vermeiden, lieber zu den gesunden süßen Lebensmitteln greifen, wodurch ihr auch satt werdet. Als sich für so ein kleines Stück zu entscheiden, dass mit Industriezucker vollgepackt ist.

Tipp 4:

NICHT ZU WENIG ESSEN!! – Viele (und auch ich früher) denken immer, dass zu wenig essen super für die Diät ist. Was nicht wirklich ratsam ist, zumindest wenn ihr Krafttraining betreibt. Ihr wollt doch auch Muskeln weiterhin aufbauen und ohne/zu wenig Nahrung können eure Muskeln sehr schlecht aufbauen. Nicht nur aus diesem Grund – ihr braucht das Essen auch um Energie zu haben. Meiner Meinung nach, sollte man eine Diät immer mit Sport verbinden, denn die regelmäßige Bewegung verbrennt zusätzlich Kalorien und festigt auch die Haut.

Tipp 5:

Schaut darauf viele Ballaststoffe zu euch zu nehmen, denn die sättigen auf ziemlich lange Dauer. Besonders in Form von Haferflocken, Gemüse, Vollkornprodukte etc.

Mindestens 25 g pro Tag wäre ratsam

Hier als kleiner Tipp nebenbei => Fügt in euren Porridge mal weniger Haferflocken und stattdessen mehr Wasser und etwas Flohsamenschalen hinzu, die Portion wird dadurch viel größer und hat weniger Kalorien

Tipp 6:

Ich persönlich LIEBE Süßigkeiten und da werden mir mit Sicherheit einige von euch auch so ziemlich zustimmen. Aber besonders eben in der Diät geht es darum gewisse Kalorien einzusparen. Das heißt, lieber hebe ich mir die 500-600 Kalorien für eine richtige Mahlzeit + kl. Snack auf, als dass ich die für eine Tafel Schokolade hergebe. In solchen Situationen, also wenn Gelüste aufkommen, esse ich am liebsten diese sättigende Snacks:

  • Magerquark mit Süßungsmittel und etwas Wasser cremig verrührt (mit einem Handrührgerät), dazu ein Corny Free/eine Orange/ein Apfel/ein paar Himbeeren oder ein paar Heidelbeeren
  • GymQueen Cupcake (für die Mikrowelle)
  • 2 kleine Stückchen zuckerfreier Schokolade
  • Corny Free
  • GymQueen Pancakes

Tipp 7:

Auch wenn dieser Tipp weniger was mit dem Essen zu tun hat ABER – um eure Motivation nicht zu verlieren, empfehle ich wirklich von Herzen, euch NICHT jeden Tag auf die Waage zu stellen. Es kann so viele Gründe haben, von einem Tag auf den anderen mal mehr zu wiegen. Also bloß nicht verrückt machen und nur ein – zweimal/Woche wiegen

Tipp 8:

Die meisten verlieren aufgrund der Diät die Lust ins Kino zu gehen oder allgemein auswärts essen zu gehen, aber all das ist auch in der Diät überhaupt kein Problem. Das wichtigste ist hierbei aber einfach die Planung. Wenn ihr vor habt ins Kino zu gehen, nehmt am besten „Novo bites“ oder was es nun auch neu bei Lidl gibt => im Ofen gebackene Chips, diese nennen sich „Baked Chips“ von Crusti Croc (405 kcal | 8,7 g F | 75 g KH | 6 g E) mit

Das Leben geht trotz Diät weiter, also kein Grund auf schöne Abende mit Familien/Freunden zu verzichten

Tipp 9:

Einer der wichtigsten Punkte wenn es um Thema Tipps bei einer Diät gibt, stellt euch KLARE ZIELE vor Augen. Es gibt nichts anspornenderes als die Traumfigur im Kopf zu haben und daraufhin zu arbeiten. Setzt euch ein Datum oder setzt euch irgendeine Veranstaltung zu der ihr super aussehen möchtet. Und nimmt das als Zeitraum für euren Ehrgeiz. Die meisten die sich nun in der Diät befinden, haben sich zum Beispiel das Ziel „Fibo“ in den Kopf gesetzt. Sie möchten bis zur Fibo fit und gut aussehen. Super realistisches Ziel und man hat den Fokus auf eine bestimmte Zeit und somit auch den Ansporn bis dahin es DIR selbst und vielleicht auch anderen zu zeigen das du es schaffen kannst

Tipp 10:

Ist in meinen Augen der aller wichtigste Punkt in einer Diät – VERZICHTE AUF NICHTS! Dein Kopf spielt in dieser Zeit eine so wichtige Rolle. Wenn du weißt/denkst du dürftest keine Schokolade/Chips oder sonst irgendein fast food essen, denkst du automatisch 24/7 an genau das was du NICHT darfst. Dinge die man nicht darf sind ja meistens reizvoller. Und um genau solche Heißhungerattacken zu vermeiden könnt ihr euch ab und zu ohne ein schlechtes Gewissen zu haben etwas gönnen Das ist vollkommen in Ordnung so lange ihr es nicht übertreibt.

Seitdem ich mir selbst sagen kann das es okay ist Schokolade zu essen, so lange es in die Makros passt, habe ich absolut keine Gelüste und wenn doch, esse ich zwei kleine Stücke von der Xucker Schokolade oder esse Magerquark mit Obst und einem Corny free. Alles absolut kein Problem, so wie ihr von einem Apfel nicht schlanker werdet, werdet ihr von etwas Schokolade auch nicht sofort dick!

Vergesst auch während einer Diät nicht zu leben. Für mich gehört zum leben, essen zu können ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Ohne Ängste mit meinen Freunden essen zu gehen oder allgemein weg zu gehen. Ihr habt nur dieses eine Leben, arbeitet auf eine Form hin mit der ihr euch wohl fühlt und genießt eure Zeit mit euren liebsten. Was schöneres gibt es doch nicht :)?

Liebste Grüße an euch! Bleibt schön motiviert,

Eure Naomi ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.