Find your own POSITIVITY

Positivität – kann man das kaufen? Nein, man kann es aber erlernen.

Kein Mensch auf dieser Welt kommt positiv auf die Welt. Wenn man genau bedenkt, beginnen die ersten Traumatisierungen bereits auf dem Weg in diese Welt. Wir alle haben unterschiedliche Geschichten, denn jeder von uns trägt sein Päckchen mit sich. Manche mehr, manche weniger. Jedenfalls macht es kein Unterschied in dem Sinn daran zu wachsen, denn jede „negative“ Erfahrung sollte man als Lehre in seinem Leben ansehen. Das sind völlig unterschiedliche Faktoren, Liebeskummer, Erkrankungen, Todesfälle oder andere verletzende Dinge die auftreten können. Jetzt werden sich bestimmt einige Fragen wie man denn bitte bei einem Todesfall eine Lehre ziehen sollte. Ganz einfach: ein Tod bringt dich selbst zum Nachdenken. Traurig aber wahr. Du beginnst anders zu denken, manche vertiefen sich soweit in die Gedanken, dass sie sich selbst die Frage stellen, wie es wäre wenn man an der Stelle des Toten wäre. Somit führt es dazu, dass man das Leben in einigen Bereichen eher genießt und es mehr zu schätzen weiß, als davor.

Liebeskummer – Ein Thema, dass wohl das herzzerreißendste überhaupt ist. Das unterteilt sich wiederrum in so vielen Punkten. Dem einen geht es schlecht, weil der Partner fremdgegangen ist. Dem anderen weil die Liebe nicht zurück erwidert wird. Und wieder einem anderen vielleicht, weil man verzweifelt ist und nicht weiter weiß. Auch bei diesem Thema nimmt man jede einzelne Erfahrung als Lehre mit. Ich persönlich, hab in diesem Bereich für mein Alter schon einige traurige Erfahrungen mitmachen dürfen, aber ich muss sagen das ich daran enorm gewachsen bin. Auch wenn es mich zu diesen Zeiten unendlich fertig gemacht hat. Aber ich bin nun viel vorsichtiger und nicht mehr so naiv, wie früher. Das ist für mich jetzt POSITIV! Na klar finde ich viele Dinge immer noch traurig, aber es ist die Vergangenheit und ich bin positiv eingestellt, dass es in der Zukunft einfach nur besser werden kann Es mag vielleicht leichter gesagt sein als getan, aber ich denke mittlerweile wirklich so.

positivity

Andere lernen Positivität durch schlimme Erkrankungen kennen. Da sie durch gewisse Zeiträume einiges durchmachen müssen, auch das stärkt eine Person.

Posititivität bedeutet für mich Stärke. Dazu gehören Erfahrungen an denen man gewachsen ist, an denen man reifer geworden ist. Ich habe angefangen mir selbst zu sagen, dass man NICHTS ändern kann. Egal was kommt, du wirst an den Situationen einfach nichts ändern können. Was bringt es dann einem negativ zu denken? Man macht sich dadurch doch noch viel trauriger und sich selbst bemitleiden sollte keiner. Versteht ihr was ich meine? Zu allen meinen Freunden die zu mir kommen, wenn es ihnen schlecht geht sage ich genau das, was ich euch heute nun auch auf den Weg mitgebe. Alles hat im Leben einen Grund, euer Partner ist euch fremdgegangen? Na und – er schafft vielleicht einfach Platz für jemanden der euch glücklicher macht. Ihr bekommt eine Arbeitsstelle nicht? – Soll einfach nicht sein, etwas Besseres erwartet euch. Ihr erreicht euer Ziel nicht schnell genug? – Kein Weltuntergang, ihr sollt euch Zeit für alles was euch wichtig ist, nehmen.

Ja ja ich weiß ich sage das alles so leicht aber glaubt mir, redet euch das jeden Tag ein. Ihr werdet daran glauben!

Mir wurden bisher auch sehr viele Steine in den Weg gelegt, auch ich habe einige schwere Zeiten hinter mir, von manchen wisst ihr ja bereits  Bescheid (Essstörung), aber es gibt auch viele Dinge die man im Netz einfach nicht preisgeben möchten. Und ich kann euch versichern, dass ich an all diesen Situationen enorm gewachsen bin. Denn was bringt es mir andauernd wegen irgendetwas traurig zu sein? Ich nehme mir die Zeit für mich, um mich zu sammeln, mir meine Gedanken zu machen und gut ist. Das heißt nicht, dass ihr nicht weinen oder trauern dürft, auf gar keinen Fall! Auch das ist stark, nämlich seine Gefühle zulassen zu können. Das können sehr viele Menschen nicht.

Ich möchte euch einfach nur vermitteln, dass ihr euch niemals selbst in ein Loch bringen solltet. Lebt euer Leben, genießt es und seid glücklich. Denkt daran, dass es immer Menschen auf dieser Welt gibt, denen es noch viel schlechter geht.

Ich schicke euch ganz viel positive Energie zu euch rüber!

Liebste Grüße,

Eure Nao ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.