Medienüberfluss: Sollten wir Frauen Angst vor dem Joggen haben?

Medienüberfluss – Schlagzeilen wie „Joggerin vergewaltigt und erstochen im Maisfeld gefunden“ und viele andere Headlines, bekommt man fast tagtäglich über Nachrichten mit.

Für mich als Frau, ganz schlimm, denn ich gehöre zu denjenigen, die sich sehr gerne davon beeinflussen lassen. Letztes Jahr bin ich noch regelmäßig im Freien joggen gegangen, allerdings mit einem komischen Gefühl im Bauch, mit sehr viel Angst. Habe mich immer wieder umgedreht und nachgeschaut ob mir jemand folgt, total paranoid. Mittlerweile traue ich mich gar nicht mehr, habe wirklich eine Angst davor entwickelt. Und in der Dunkelheit sowieso.

Aber ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht, ich habe mich gefragt ob ich mich wirklich so stark beeinflussen lassen möchte. Passieren kann mir überall was, sei es in einer Disco, beim Gassi gehen mit meinem Hund oder auch einfach wenn ich von Freundinnen nach Hause komme, egal wo – die Gefahr könnte überall sein. Soll ich mich deshalb nun zuhause einsperren?

NEW BALANCE

Wenn ich mich komplett von den Medien beeinflussen lassen würde, dann müsste ich mich wirklich nur noch in meinen eigenen vier Wänden befinden und gar nicht mehr das Haus verlassen. Hier ein Bombenanschlag, dort jemand vergiftet, überfallen, erstochen, verprügelt und und und…Soll ich mich als Frau nun wirklich einschränken lassen? Nur weil so verrückte Männer hier auf der Welt herumlaufen und sich nicht unter Kontrolle haben? Sollen wir nun wirklich dem typischen Klischee von Frau entsprechen, dass wir zuhause sitzen und am besten nur noch putzen und kochen? – Ganz sicher nicht! Wir Frauen sollten dagegen gehen, sollten am besten Selbstverteidungskurse besuchen und uns gar nicht davon einschüchtern lassen!

Ich hatte das Pech, dass ich wirklich schon zwei Mal verfolgt wurde. Und das habe ich mir nicht eingebildet, einmal war das in der Kleinstadt in der ich wohne, da musste ich dann Hilfe holen, da ich sonst wirklich nicht gewusst hätte, was der Mann mit mir gemacht hätte. Und das andere Mal war mal gemeinsam mit meiner besten Freundin, da wurden wir von einem Passanten darauf aufmerksam gemacht. Also ganz unbegründet ist/war meine Angst nicht..

Auch wenn ich nicht die körperliche Stärke eines Mannes besitze und eventuell wirklich schnell in Gefahr sein könnte, möchte ich mir trotzdem auf gar keinen Fall meine Freiheit wegnehmen lassen. Ich möchte mir keine Gedanken machen müssen, wenn ich mal in den Wald mit meinem Hund spazieren gehe – das ist doch nicht normal.

NEW BALANCE

Ich weiß, dass es sehr vielen anderen Frauen genauso geht, ich weiß dass für viele selbst das Ausgehen abends sehr viel Magenschmerzen bereitet, da schon allein der Gang von dem eigenen Auto bis zur Haustüre zu einem halben Marathonlauf wird, da sie einfach totale Angst haben. Meiner Meinung nach auch wirklich begründet, trotzdem sollen wir uns nicht davon beeinflussen lassen. Ich habe einige Nachrichten diesbezüglich bekommen und das auch mit mir verglichen, deshalb finde ich es auch sehr wichtig über so etwas Mal zu sprechen.

Ich möchte wieder draußen joggen gehen und nicht mehr mein Cardio in einem stickigen Fitnessstudio machen müssen, wenn es draußen super schön ist. Ich möchte mir meine Freiheit wirklich nicht nehmen lassen und kämpfe deshalb dagegen an.

Das solltet ihr auch machen, versucht eure Gedanken nicht immer damit zu verbringen in dem ihr euch denkt „Was wäre wenn…?“ – genießt es einfach. Mir macht das Joggen beispielsweise sehr viel Spaß, da ich hierbei einfach so gut den Kopf abschalten kann und das Gefühl danach ist umso schöner! Seid ihr selbst und lasst euch von nichts und niemandem irgendetwas einreden, bestärkt euch selbst!

NEW BALANCE

Meine Tipps an Euch:

  • Wenn ihr zu viel Angst habt, alleine irgendwo joggen zu gehen, dann macht das am besten an einer Straße auf dem immer wieder Leute vorbeifahren oder durchlaufen
  • Solltet ihr das Gefühl haben, dass ihr verfolgt werdet, geht gleich auf jemandem zu damit ihr nicht alleine seid
  • Wenn ihr euch sicherer fühlt, dann besorgt euch ein Pfefferspray – könnt ihr euch auch im Internet bestellen
  • Ihr seid eure Angst, versucht es echt abzustellen – redet euch immer wieder ein, dass ihr keine Angst haben braucht, dass auf gar keinen Fall etwas passiert, wie gesagt bestärkt euch wirklich selbst!

NEW BALANCE

Schuhe: New Balance

Bleibt fleißig Ihr Lieben,

Eure Nao

7 thoughts on “Medienüberfluss: Sollten wir Frauen Angst vor dem Joggen haben?

  1. Wirklich toller und wichtiger Beitrag Nao!
    Ich hatte bisher eigentlich nie Angst davor, gehe aber auch eher selten draußen joggen und wenn dann nicht im Dunkeln – da würde ich sowieso nur auf die Fresse fliegen 😀
    Ich finde aber auch, dass man sich von sowas auf gar keinen Fall einschränken lassen sollte, passieren kann immer etwas.

    Liebe Grüße 🙂

    http://www.kimliviana.de

  2. Ich kenne das total. Hatte in meiner Kindheit auch einmal eine schlimme Erfahrung und konnte über 3 Jahre nicht alleine rausgehen. Inzwischen hat sich das auf jeden Fall gebessert, aber das mulmige Gefühl bleibt trotzdem 🙁

    Liebe Grüße
    Elena

  3. Ich gehe nur ungern alleine laufen. und wenn es dunkel ist nehme ich immer jemanden mit. Man weis einfach nie ob etwas passiert und auch wenn man sich nicht so sehr Panik machen sollte, möchte ich das Risiko nicht eingehen und bleibe lieber zu Hause oder gehe ins Fitnessstudio eine Runde aufs Laufband 🙂 Aber das ist ein ganz toller Beitrag.
    Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.