Mein Trip mit Primark in London #AliceLiveingxPrimark

Wow – lange ist es her! Nach einem Jahr bin ich wieder back, um hier meine Erfahrungen und Meinungen an EUCH weiterzugeben.

Heute geht es um ein Thema bei dem sich viele Meinungen spalten. Darüber bin ich mir absolut im Klaren. Und zwar geht es um meine Zusammenarbeit mit Primark, ich stehe nach wie vor zu dieser Marke. Aber auch nur weil ich mich von den Meinungen anderer nicht beeinflussen lasse und mir selbst ein Bild davon mache…

Ist euch schon mal aufgefallen welche Art von Tüten ihr beim Einkauf von Primark bekommt? Habt ihr euch mal gefragt, wieso Primark im Vergleich zu vielen anderen so günstig ist oder welche Marken in derselben Fabrik produziert werden? – Nein, wieso auch die Medien halten uns ja scheinbar wahrheitsgemäß  Up-to-Date, sei es irgendwelche Schlagzeilen wer heute wieder einmal fremdgeknutscht hat oder eben, dass Primark ein negatives Bild von sich gibt.

Klar über gewisse Themen braucht man erst gar nicht diskutieren, denn die meisten die anfangen darüber zu urteilen, sind selbst die größten Shopping Queens was „Marken“ wie  H&M, Zara o.ä. betrifft – informiert euch mal wie diese Ware hergestellt wird. Naja so viel zum Thema NEGATIVE IMAGE.

Nun zum Event:

Da ich bereits letztes Jahr dabei sein durfte, hatte ich mich dieses Jahr umso mehr auf diesen Trip gefreut. Alice Liveing (Powerfrau) hat gemeinsam mit Primark eine neue Kollektion auf den Markt gebracht und wisst ihr was? Die gesamte moderne Sportausstattung ist nachhaltig produziert worden, denn sie besteht aus recyceltem Polyester und ist nur so lange der Vorrat reicht erhältlich- toll oder?

Am ersten Tag haben wir uns erst einmal kennengelernt, waren Kaffee trinken und haben lecker Sushi gegessen. Haben uns somit für den zweiten Tag schon einmal „vorgestärkt“, denn da ging es dann richtig los.

Wir sind in einem super schönen Café angekommen, in dem noch weitere Bloggerinnen aus England und Belgien auf uns gewartet haben. Vorab konnte man sich by the Way für zwei Workshops anmelden. Ich hatte mich für das „positive Mantra“ entschieden, passt perfekt oder :D?

49845090_382823189180455_3714110369791213568_n

50428414_478718689323710_2428174148934041600_nHierbei konnte man sich einen Bilderrahmen ganz nach seinen eigenen Wünschen entwerfen und mit seinem Motto verzieren. Wir hatten sämtliche getrocknete Blumen und andere Deka-Artikel zur Verfügung gestellt bekommen.

50046025_1627239800711146_3821940136552169472_n

Und so sah dann mein Ergebnis aus:
49718007_507041056454705_5341892765837950976_n

„Happiness is an inside job…“ – Meiner Meinung nach absolut wahr!

 

Anschließend wurde wieder gegessen, es gab den ganzen Tag haufenweise leckere healthy Snacks! Einfach nur perfekt.

Dann stand das Workout gemeinsam mit Alice an, Leute ihr glaubt gar nicht wie unsportlich ich mich dabei gefühlt habe! Ich hatte danach so einen extremen Muskelkater haha, unfassbar. Dadurch wurden die Muskeln eben anders gereizt, als beim Krafttraining.

Alice

Das zweite Workshop stand an: „BUJO“ Bullet Journal. Hierbei ging es um die Gestaltung eines Terminkalenders, wie plant man am besten? Wie macht es einem noch mehr Spaß einfach organisierter zu sein? Ich hatte noch nie so einen schönen selbst gemachten Planer wie die von unserem Coach gesehen. Wirklich unfassbar!

BUJO

Wisst ihr, nur dieser einzige Tag, hat mich einfach in so vielen Hinsichten noch mehr motiviert und noch positiver eingestimmt. Man setzt sich selbst immer Grenzen, aber wozu? Wenn man etwas erreichen möchte, dann ist wirklich ALLES möglich. Das hat uns besonders Alice Liveing in ihrem Talk mit zwei weiteren Powerfrauen verdeutlicht.

Ich bin wirklich happy, dass ich diese Möglichkeit bekommen habe und all diese neue Erfahrungen mitnehmen darf.

Kleiner Tipp an euch: Versucht euch wirklich von allem und jedem ein eigenes Bild zu machen & urteilt dann!

Das sind meine Lieblingsoutfits aus dieser Kollektion!

50223983_1160589610784693_7018995907727196160_n

50330346_549195268909251_2981832498956206080_n

Eure Nao 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.