Peanutbutter Schokokuchen

Besonders jetzt wo ich mich wieder in der Diätphase empfinde, kommen so oft Gelüste auf.

Aber gar kein Problem, man kann nämlich auch „gesund“ sündigen. Ohne Industriezucker und ohne schlechte Kohlenhydrate/Fette

Hier das Rezept zu diesem saftigen Peanutbutter Schokokuchen:

Zutaten:

  • 280 g Rote Kidneybohnen
  • 20 g Schoko/Snickers Whey
  • 4 Teelöffel Peanut Butter
  • 12 g entölter Kakao
  • 100 ml Soya Light Milch
  • Flüssigsüße

cake

Zubereitung:

  1. Kidneybohnen mit 50 ml Soxa Milch und etwas Flüssigsüße pürieren, bis keine Stücke mehr vorhanden sind
  2. Nun alles außer der Peanutbutter in die Schüssel hinzugeben und mit einem Handrührgerät alles verrühren
  3. Die Hälfte der Masse in eine kleine Springform geben
  4. Nun 4 EL Peanut Butter  mit 50 ml Soya Light Milch und etwas Wasser verrühren, bis es eine feste Masse gibt und über die Schokoladenmasse verteilen
  5. Die andere Hälfte darüber geben
  6. Bei 175 Grad ca. 20-25 Minuten backen lassen
  7. Nach 20 Minuten immer wieder mit einem Zahnstocher testen
  8. Kuchen rausholen und abkühlen lassen

 

Makros pro Stück:

55 kcal | 1,1 g F | 4,8 g KH | 5,7 g E

Viel Spaß beim testen ♥

2 thoughts on “Peanutbutter Schokokuchen

  1. schönes rezept! aber was hat es denn mit *1 und *2 auf sich? finde keinen kommentar dazu… ;o)
    vielen dank für die aufklärung schon mal!
    lg
    katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.